Der Mintos Autoinvestor Schritt für Schritt erklärt

In diesem Beitrag bieten wir dir eine Anleitung für den Mintos* Autoinvestor an.
Auf den ersten Blick macht der Autoinvestor einen sehr komplexen Eindruck und kann eher abschreckend wirken.
Keine Sorge, alles halb so wild. Es gibt zwar 20 Felder die befüllt oder bearbeitet werden wollen, dies ist aber schnell getan. Und viel wichtiger, es lohnt sich diese Arbeit zu investieren. Der Autoinvestor von Mintos arbeitet sehr stabil und zufriedenstellend. Verfügbares Kapital liegt nie lange unverzinst auf deinem Mintos Konto rum, wenn er richtig konfiguriert ist.
Schauen wir uns das Formular einmal in Ruhe an, mit unserer Anleitung wirst du in wenigen Minuten fertig sein. Um die Anleitung übersichtlich zu halten, haben wir das Formular in 4 Schritte unterteilt.

Der Autoinvestor in 4 Schritten erklärt

Schritt 1

Der Mintos Autoinvestor Schritt 1
Der Mintos Autoinvestor Schritt 1

Als Erstes vergibt man einen Portfolio Namen. Dieser Name hat keinen Einfluss auf den Autoinvestor und dient nur der eigenen Orientierung. Wenn du vor hast mehrere Autoinvestoren anzulegen, dann sollte der Name so gewählt sein, dass du anhand des Namens schon sehen kann um welchen Autoinvestor bzw. um welche Einstellungen es sich handelt.

Rechts daneben wirst du gefragt, in welcher Währung du investieren möchtest. Du kannst neben dem Euro auch in tschechischen Kronen investieren. Wenn du nicht mit der tschechischen Krone spekulieren möchtest, lass die Währung lieber auf Euro stehen.

Im nächsten Punkt kannst du eine „Größe vom Portfolio“ eingeben. Hast du zum Beispiel 500 Euro auf dem Mintos Konto und der Autoinvestor soll nur 300 Euro davon investieren, dann ist hier der richtige Ort, dieses Limit zu setzen. Wenn du willst, dass der Autoinvestor immer alles investiert, dann trage hier eine höhere Summe ein, als du einbezahlt hast, um kommende Zinszahlungen gleich wieder mit zu investieren.

Nun kommt die Frage nach dem Buyback / der Rückkaufgarantie. Hier liegt es nun an deinem Geschmack und an deiner Risikobereitschaft ob du Kredite mit oder ohne Buyback haben möchtest. Da Mintos Kredite mit hohen Zinsen und Buyback anbietet, solltest du auf den Buyback Schutz nicht verzichten.

 

Schritt 2

Der Mintos Autoinvestor Schritt 2
Der Mintos Autoinvestor Schritt 2

Nun sind wir schon beim zweiten Teil des Autoinvestors. Dieser Teil beginnt mit der Einstellung nach der maximalen Investition in ein Darlehen/Kredit. Also, wie viel willst du pro Darlehen/Kredit investieren? Du musst mindestens 10 Euro investieren. Wie viel du pro Kredit investierst, hängt auch von der Summe ab, die du einsetzt und ob du Vertrauen in den Buyback hast oder nicht. Bei 500 Euro oder weniger kannst du bei den 10 Euro pro Kredit bleiben. Solltest du mehr Geld investieren, dann kannst du deinen Einsatz pro Kredit erhöhen, sonst werden deine Kontoauszüge sehr lang und unübersichtlich.

Als nächstes geht es um die Darlehensanbahner / die Kreditgeber. Mintos selbst vergibt keine Kredite, sondern ist eine Plattform, auf der externe Kreditgeber ihre Kredite anbieten, siehe hierzu auch unsere Detailseite zu Mintos. Eine Übersicht über die Kreditgeber findest du hier.
Du kannst nun, nach deinen Vorstellungen, die Kreditgeber auswählen.

Im nächsten Schritt geht es um den Zinssatz, den du haben möchtest. Solltest du mindestens 13% haben wollen, dann trage hier einfach 13% – 99% (das Formular macht daraus dann 13.000% – 99.000%) ein.

Die „Ausstehende Restschuld“ ist eine Einstellung, mit dem du nach Krediten filtern kannst, die einen fest definierten Restschuldbetrag haben. Dies ist schon sehr speziell, da hier keine prozentualen Werte eingegeben werden, sondern ein fester Betrag.
Laut Mintos gibt es dieses Feld, weil es Anleger gibt die nur in kleine bzw. nur in große Kredite investieren wollen. Warum dann das Feld nicht auf den Kreditbetrag an sich geht, sondern auf die Restschuld bleibt offen.
Unsere Empfehlung ist daher, lass die „Ausstehende Restschuld“ leer, es sei denn du verfolgst eine Strategie, dann teile uns diese doch bitte über die Kommentarfunktion mit. Würde uns interessieren.

 

Schritt 3

Der Mintos Autoinvestor Schritt 3
Der Mintos Autoinvestor Schritt 3

Nun darfst du festlegen, in welche Laufzeiten du investieren möchtest. Willst du eher in kurze Laufzeiten gehen oder eher langfristig Anlegen oder ist es dir egal, dann lass es leer. Die Laufzeit wird in Monaten angeben. Möchtest du dein Geld in Kredite stecken, die maximal ein halbes Jahr laufen, dann trägst du in das erste Feld eine 1 ein oder lässt es leer und in das Zweite eine 6.

Im nächsten Feld kannst du einen LTV angeben. Der LTV gibt die Beleihungsquote an. Kauft jemand für 10.000 Euro ein Auto und nimmt einen Kredit für 2.000 Euro auf, dann ist der LTV 20%. Man kann also sagen, je niedriger der LTV umso höher war das Kapital des Kreditnehmers.
Der LTV macht aber nicht immer Sinn, da z.B. bei Verbraucherkrediten gar kein LTV angegeben wird. Solltest du hier einen LTV Wert eingeben, prüfe ob dieser, mit deinen anderen Angaben, Sinn macht, ansonsten lass das Feld leer.

Nun kommen wir zu den Darlehenstypen, hier kannst du auswählen wie du dein Geld investieren möchtest. Du hast hier die Wahl zwischen Auto, Factoring, Geschäft, Getreide, Hypothek und Verbraucherkrediten. Bitte bedenke, dass deine Auswahl hier, auf andere Einstellungen Auswirkungen hat. Wählst du hier Verbraucherkredite aus, macht eine Angabe des LTV keinen Sinn, da es diesen hier nicht gibt. Auch würde hier eine „Verbliebene Darlehenslaufzeit (Monate)“ von 12-24 Monaten wenig Sinn ergeben, da Verbraucherkredite meist Kurzläufer sind.
Auch die Rückkaufgarantie/ den Buyback gibt es nicht für jede Kreditart. Nutze unsere Übersicht der Kreditgeber um den Autoinvestor besser zu konfigurieren.

In der nächsten Auswahl, darfst du den Status des Kredits auswählen, den er haben sollte. Möchtest du in Kredite investieren die „im Plan“ liegen, also wo bisher noch keine Zahlung oder pünktliche Zahlungen geleistet wurden? Oder möchtest du auf verspätete Kredite setzen, die Bereits x Tage im Verzug sind.
Hier ist wieder deine Strategie gefragt, ob es nicht reicht den Status auf „Aktuell“ zu lassen. Solltest du auf Kredite im Verzug setzen, dann prüfe ob diese mit einem Buyback gesichert sind oder sei dir bewusst, dass du hier höheres Risiko eingehst.

 

Schritt 4

Der Mintos Autoinvestor Schritt 4
Der Mintos Autoinvestor Schritt 4

Fast geschafft, wir sind im letzten Abschnitt. Du darfst die Länder selektieren, in denen du investieren möchtest. Auch hier gibt es wieder ein Zusammenhang mit anderen Einstellungen, zum Beispiel gibt es  nicht alle Darlehenstypen in allen Ländern.

Rechts davon kannst du unter „Minimale Mittel, die auf dem Konto bleiben müssen“ einstellen, wie viel Geld auf deinem Mintos Konto bleiben soll, also wie viel nicht investiert werden darf.

Nun darfst du noch Einstellen, ob deine Zins- und Rückzahlungen automatisch wieder investiert werden sollen. Hier ist die Empfehlung dies mit Ja zu beantworten, da hier der eigentliche Mehrwert des Autoinvestors liegt, angesammeltes Geld sofort wieder neu zu investieren.

Die nächste Frage ist, was für Abschreibungsmethoden du bevorzugst.
Du kannst wählen zwischen Vollständig, Partiell, nur Zinsen oder Endfällig. Hier geht es um die Frage, ob du Wünsche hast, wie du deine Tilgungs- und Rückzahlungen erhalten möchtest. Wenn du keine speziellen Wünsche hast, spricht nichts dagegen, alle 4 Optionen markiert zu lassen.

Nun zur letzten Frage, ob der Autoinvestor auch schon in bereits investierte Kredite investieren darf, in die du bereits investiert bist. Zum Beispiel durch einen anderen Autoinvestor oder weil du manuell investiert hast.

Zu guter Letzt, musst du noch den Abtretungsverträgen zustimmen.
Du kannst nun auf Speichern klicken. Der Autoinvestor wird immer als „nicht aktiv“ gespeichert. Das heißt, nach dem Klick auf Speichern, passiert erstmal gar nichts. Du hast nun genug Zeit und Ruhe deine Einstellungen zu überdenken oder eine Nacht drüber zu schlafen, wenn du dies möchtest.

Wenn du dir mit der Konfiguration deines Autoinvestors sicher bist, dann musst du diesen noch aktivieren. Dazu klickst du auf den Link „Aktivieren“, neben deinem Autoinvestor. Du kannst hier alternativ auch deinen Autoinvestor bearbeiten („Ändern“) oder den Autoinvestor ganz löschen.

 

Fazit zum Mintos Autoinvestor:

Die Einstellungen des Autoinvestors bei Mintos sind sehr umfangreich und lassen viele Anlagestrategien zu.
Du musst darauf achten, bei der Einstellung nicht widersprüchlich zu werden, zum Beispiel den Buyback auf Ja setzen und dann eine Kreditart auswählen, für die es keinen Buyback gibt.

Der Autoinvestor lässt sich dann speichern und aktivieren. Er wird nur nie in etwas investieren, da er nichts finden wird. Dies wird leider von Mintos noch nicht kommuniziert oder visualisiert. Du musst daher etwas mitdenken! Wir haben bei Mintos nachgefragt, ob man den Autoinvestor nicht intelligenter und dynamischer anbieten kann. Mintos hat uns erzählt, dass bereits an einem neuen Autoinvestor gearbeitet wird. Wir dürfen also für 2017 gespannt sein. Nutze bis dahin unsere Übersicht der Kreditgeber um deine Einstellungen zu perfektionieren.

Einmal richtig eingestellt ist der Autoinvestor eine echte Bereicherung. Er arbeitet zuverlässig und nimmt einem einen Haufen Arbeit ab.
Abschließend zu beachten ist noch, dass der Autoinvestor nur in Kredite aus dem Primärmarkt investiert. Der Zweitmarkt wird vom Autoinvestor aktuell noch nicht berücksichtigt!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag teilen würdest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.