Estateguru Video Vorstellung mit Lars Wrobbel

Anfang Juni 2017 bin ich bei Estateguru (zur Webseite *) als Immobilieninvestor gestartet. Mein Portfolio umfasst aktuell über 20 Projekte und es kommen immer weitere dazu. Ich bin sehr zufrieden und es wird Zeit einen genaueren Blick auf Estateguru zuwerfen. Am Besten als Video -> daher gibt es heute die Estateguru Video Vorstellung!

Interessantes über Estateguru

Gerade kamen interessante Zahlen von Estateguru (Zur Crowdinvesting Plattform *). Im Oktober konnten über die Plattform 27 Immobilienprojekte, mit einem Gesamtvolumen von 2.8 Mio. Euro, finanziert werden. Es wurden bereits ganze 219 Immobilienprojekte über die Plattform finanziert (Gesamtvolumen: 35 Mio. Euro).
84 Projekte sind bereits erfolgreich zurückgezahlt worden.

Heute wurde per E-Mail über den ersten Insolvenzfall berichtet. Beim Projekt „Toome avenue“ ist der Kreditnehmer zahlungsunfähig. 224.000 Euro wurden damals über Estateguru eingesammelt. Das Projekt hat einen Wert, laut Gutachten, von 440.000 Euro und soll nun, für einen Startpreis von 313,280 Euro versteigert werden.
Wird ein Käufer gefunden, wird es wohl für die Investoren glimpflich ausgehen. Wenn nicht, wird es spannend sein, das erste Insolvenzprojekt weiter zu verfolgen.
Update: Estateguru (meine Estateguru Erfahrung) hat es tatsächlich geschafft. Der Kreditnehmer hat den gesamten Kredit, samt Zinsen kurzfristig doch noch zurückzahlen können. Damit bleibt die Weste sauber. So konnte der erste potenzielle Ausfall gerade noch abgewendet werden!

Ich persönlich versuche das Risiko durch eine breite Streuung zu minimieren. Ab 50 Euro kann man in ein Projekt investieren, so lässt sich relativ einfach ein breiteres Portfolio aufbauen.
Meine aktuelle Rendite liegt gemittelt bei 11,18%. Damit liegt das Niveau fast bei den P2P Kredit Plattformen. Mir gefällt, dass bei Estateguru Immobilien der Investment-Case sind. Ich bilde mir ein, damit einen werthaltigeren Ausgleich zu meinen P2P Krediten im Portfolio zu halten.

Unsere Estateguru Video Vorstellung

Heute dreht es sich aber um die Estateguru Video Vorstellung.
Dieses Mal bin ich nicht alleine. Ich habe zusammen mit Lars von p2p-passives-einkommen-mit-p2p-krediten.de zwei Videos über Estateguru gemacht.

Den ersten Teil des Videos findest du bei Lars auf dem Blog oder hier auf seinem YouTube Kanal.
Den zweiten Teil gibt es hier bei mir. Ich wünsche dir viel Spaß und ich hoffe unser Video gefällt dir!

Teil 1:

Teil 2:

 

Wenn du mehr über die Plattformen oder P2P Kredite wissen möchtest, hol dir mein kostenloses E-Book -> hier zum download!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag teilen würdest

Ein Gedanke zu „Estateguru Video Vorstellung mit Lars Wrobbel

  • 5. Januar 2018 um 13:55
    Permalink

    Grüß Dich!
    Ich finde das Konzept von EstateGuru, gerade auch im Vergleich mit vielen anderen P2P Plattformen, bestechend. Sowohl unter Gesichtspunkten der Risikodiversifikation als auch der Risikopositionierung des Investments. Tatsächlich stehen ja Immobilien hinter den Finanzierungen. Und sie stehen als Sicherheit zur Verfügung.
    Und wie willst Du sonst als Deutscher direkt in solche Immobilien investieren können?
    Und die Korrelation zu anderen Positionen in der Vermögensallokation – ganz zuvorderst Wertpapiere – sollte auch relativ gering sein.
    Ich selbst bin erst sehr kurz bei EstateGuru investiert, freue mich aber über den künftigen Austausch zu dieser spannenden Plattform (und natürlich auch zu vielen anderen P2P Plattformen).
    Ich sehe P2P Kredite als eine sehr spannende und zukunftsfähige Finanzinnovation an.
    Viele Grüße
    Andreas
    Der Finanzstratege

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.