Der Mintos Cashback – 19% Zinsen im Dezember

Investoren, die auf Mintos * aktiv sind, haben es sicherlich schon per E-Mail oder im Mintos Blog gelesen.
Es gibt diesen Dezember eine sehr, sehr interessante Mintos Cashback Aktion.
Diese Rückzahlungsaktion wird im hauseigenen Blog * näher vorgestellt und ist vielleicht auch für aktuell noch Unentschlossene interessant.
Du weißt noch nicht viel über Mintos? Dann investiere 5 Minuten und nutze deine Chance hier! Mein Resumee nach einem Jahr, kannst du hier nachlesen.

Die Mintos Cashback Aktion – Um was geht es überhaupt?

Bis zum 31.12.2017 habt ihr die Möglichkeit einen Cashback von 2%-5% auf euer Investment bei Mintos zu erhalten, wenn diese Kredite eine gewisse Laufzeit haben.
Der Cashback-Bonus ist wie folgt an die Laufzeit gekoppelt:

CashbackKreditlaufzeit
5%60 Monate oder mehr
4%48-59 Monate
3%36-47 Monate
2%24-35 Monate

Das Interessante ist, dass du den Mintos Cashback Bonus bereits nach 6 Tagen nach dem Investment gutgeschrieben bekommst. Investierst du zum Beispiel 1000,00 Euro in Kredite die 49 Monate Laufzeit haben, bekommst du nach 6 Werktagen eine Gutschrift in Höhe von 40 Euro.

Wie kannst du teilnehmen?

Wichtig ist, du musst AKTIV an der Aktion teilnehmen. Deine Teilnahme geschieht nicht automatisch!!
Sobald du auf Mintos * eingeloggt bist, landest du wie gewohnt auf dem Dashboard. Hier begrüßt dich ein Aktionsbanner, der auf die Aktionsseite (Link) verlinkt.
Auf dieser Aktionsseite musst du auf den Button klicken, dass du teilnehmen möchtest. Deine Teilnahme wird dir sofort auf dieser Seite bestätigt.

Was sind die Vorteile der Aktion?

  1. Du erhöhst mit der Aktion natürlich deine Rendite. Nehmen wir mal die geringste Laufzeit von 24 Monaten an. Da findet sich mit der Buyback Garantie z.B. Verbraucherkredite von Banknote mit 13,6% Zinsen. Rechnet man die 2% Bonus oben drauf, kannst du dein Geld für 15,6% anlegen.
    Analog dazu kannst du auch auf Autokredite von Mogo setzen und mit 13,0% + 2% = 15% mitnehmen.
    Richtig interessant wird es natürlich, wenn du den Mut hast, in Kredite mit einer Laufzeit von 60 Monaten oder mehr zu investieren. Hier bietet Mogo Autokredite mit 14,0% an. Nimmt man hier nun den Bonus von 5% mit, ergibt sich ein Zinssatz von 19%! Und das geht deutlich in die Richtung „pervers“ 🙂
    Hol dir dein E-Book Exemplar GRATIS! Mein neues E-Book „P2P Kredite - Die Grundlagen“ schenke ich dir -> hol es dir JETZT!
  2. Der zweite Vorteil der Mintos Cashback Aktion ist, dass dein Kapital langfristig angelegt ist und du nicht von aktuellen Angeboten bzw. einer Flaute auf dem Primärmarkt abhängig bist.
  3. Breite Diversifikation. Wenn du bisher eher auf Kurzläufer gesetzt hast, hast du ggf. noch keine Autokredite von Mogo im Portfolio. Mit der Rückzahlungsaktion ergibt sich ggf. eine interessante Option für dich, dein Portfolio breiter aufzustellen. Setzt du eh schon auf die Mogo Kredit, sollte der Klick auf den Teilnahme-Button noch weniger wehtun.
  4. Wenn du an dein Kapital willst, kannst du die Kredite jederzeit (die 6 Werktage, bis der Cashback da ist würde ich warten) wieder auf dem Zweitmarkt verkaufen. Soweit die Theorie.

Was für Nachteile sehe ich?

Und nun kommen wir zu dem interessantesten Teil von diesem Artikel. Was für Nachteile gibt es?
Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich sehr gern in Kredite investiere, die maximal 12 Monate Laufzeit haben. Am liebsten gehe ich in die Payday Loans/Verbraucherkredite mit 30 Tagen Laufzeit.

Mit meinen Immobilienprojekten bei EstateGuru und Zinsland bröckelt diese Strategie langsam, da hier Laufzeiten von 1-2 Jahren Standard sind.
Jetzt habe ich gestern die E-Mail von Mintos bekommen und schon begann das grübeln.

  1. Der erste Nachteil, der einem sofort in den Kopf schießt, ist die lange Bindung über 2 Jahre an einen Kreditgeber und die P2P Plattform. Die erste Reaktion ist: Ne, 2 Jahre ist zu lang. Das mach ich nicht. Wenn da was passiert!
    Ja, was soll denn passieren? Wenn die Plattform X morgen offline ist, ist es da ein Unterschied, ob meine Kredite noch 13 Tage laufen oder 13 Monate?
    Wenn morgen die Mail kommt, dass Kreditgeber Y bankrott ist, ist es dann ein Unterschied, ob ich Kredite habe, die noch 21 Tage laufen oder 21 Monate?
    Das ist eine schwierige Frage. Hier darfst du gerne in den Kommentaren deine Meinung festhalten.
  2. Investier doch einfach, und wenn du an dein Kapital willst, verkauf die Kredite doch auf dem Zeitmarkt.
    Super Idee. Dafür ist der Zweitmarkt ja da. Das Problem wird nur sein, auf die Idee, den Bonus mitzunehmen und den Kredit dann auf dem Zweitmarkt anzubieten, werden auch Andere kommen. Anfang 2018 wird der Zweitmarkt sicherlich geflutet werden, da würde ich aktuell Brief und Siegel wetten.
    Ich gehe davon aus, dass ich die Investition mindestens bis Mitte 2018 halten muss, wenn ich die Kredite nicht mit zu starken Abschlägen auf dem Zweitmarkt anbiete.
  3. Das Vertauen in Mintos, Banknote und Lendo. Mit meiner Strategie müsste ich den 3 genannten Unternehmen vertrauen. Aber seien wir ehrlich, das muss ich auch, wenn ich in nur 30 Tage Laufzeit investiere. Den Glauben zu haben, man könnte ja noch irgendwie rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen, ist reines Wunschdenken. Wer hat das bitte bei Eurocent kommen sehen?!

Eine mögliche Alternative?

Man kann den ganzen Spieß auch umdrehen und einfach auf eine Angebotsschlacht auf dem Zweitmarkt hoffen. Es wird bestimmt einige Investoren geben, die mit bis zu 4% Rabatt ihre Kreditanteile anbieten werden. Hier werden sich sicher Schnäppchen machen lassen. Aber auch dann habe ich Kredite mit einer langen Laufzeit im Portfolio. Ob ich die nun über den Primärmarkt hole oder über den Zweitmarkt, macht keinen Unterschied.

Was macht der Hobbyinvestor?

Das Angebot mit dem Mintos Cashback Bonus ist einfach zu verlockend für mich gewesen.
Bisher habe ich voll auf die kurz laufenden Verbraucherkredite/Payday loans gesetzt, nun bieten die Autokredite von Mogo eine gute Ergänzung.
Die 2%-Cashback nehme ich dann dankend mit.



Jetzt bitte nicht einfach nachmachen, sondern selbst gut überlegen!
Ich gehe kurzfristig über mein persönliches Limit und habe 2500 Euro überwiesen und zwei neue Autoinvestoren angelegt. Meine bisherigen Autoinvestoren habe ich pausiert.
Der erste Autoinvestor wird sich für 1250 Euro die Verbraucherkredite über 24 Monate mit 13,6% schnappen und der zweite Autoinvestor wird sich für 1250 Euro die 13,0% Autokredite von Mogo nehmen.
Update: Echt krasse, wie schnell das Geld überwiesen ist. Geld ist schon da und bereits voll nach Plan investiert!
Anfang nächster Woche sollten dann 50 Euro Cashback-Bonus auf meinem Mintos Konto sein, die ich mir direkt auszahlen lasse. Sobald die beiden Autoinvestoren durch sind, werden auch diese deaktiviert. Alle Rückflüsse werde ich mir dann regelmäßig auszahlen lassen, bis ich die 2500 Euro wieder zusammen habe und dann wie gewohnt meine ‚alten‘ Autoinvestoren wieder anwerfen und weiter reinvestieren wie gewohnt. Sonst ist einfach, im Verhältnis, zu viel Kapital bei Mintos investiert.
Aber die rund 15% bei Mintos muss ich einfach mitnehmen.

Neuinvestoren Bonus oben drauf

Wer noch nicht bei Mintos registriert ist, kann sich werben lassen. Wenn du dich über diesen Link hier anmeldest, kannst du nochmal 1% Bonus mit nehmen. Du erhältst einen 1% Bonus auf deine Investments in den ersten 90 Tagen!

Jetzt interessiert mich natürlich deine Meinung. Wirst du an der Mintos Cashback Aktion teilnehmen und mit welcher Strategie?

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag teilen würdest

4 Gedanken zu „Der Mintos Cashback – 19% Zinsen im Dezember

  • 7. Dezember 2017 um 11:36
    Permalink

    Hi

    nicht in die eigene Tasche lügen – die 19% sind „nur“ ein einmal Effekt der nicht über die ganze Laufzeit trägt 😉 Die nächsten 4 Jahre bleibts dann bei den „kümmerlichen 14% …. 😉

    Aber klar habe ich auch ein paar davon mitgenommen wenn auch „nur“ für 200 € umschichten geht im Moment eh nicht der Zweitmarkt ist faktisch Tod 🙂 Was ich jetzt mit meiner Strategie machen soll in weniger Mogo Kredite zu investieren muss ich mal sehen

    grüße
    tbee

    Antwort
    • 7. Dezember 2017 um 13:21
      Permalink

      Hi tbee,

      völlig richtig, die 19% gelten nur für das erste Jahr, danach zählt „nur noch“ der Zinssatz des Kredites.

      Danke für die Ergänzung 👍

      Ich habe seit 2 Tagen noch ein paar 10% Kredite auf dem Zweitmarkt stehen (ohne auf/Abschlag) und hier geht auch überhaupt nichts weg 😉

      Ist aber nicht weiter verwunderlich, da der Primärmarkt wirklich mehr als gut gefüllt ist.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *