Mintos will IBAN Konten & Debitcard & Mobile App

Mintos war diese Woche wieder sehr, sehr fleißig. Alleine in den letzten 6 Tagen habe ich ganze 4 E-Mails von Mintos über Neuerungen erhalten. Die besten News sind wohl die Ankündigung einer Mobil App und die Einführung von IBAN Konten. Damit bleibt und ist Mintos (jetzt 1% Cashback sichern *) die mit Abstand aktivste P2P Plattform am Markt. Nicht ohne Grund steht der aktuelle Wert der finanzierten Kredite bei sagenhaften 1,27 Mrd. Euro.

Aber blicken wir mal auf die letzten 6 Tage zurück

Mintos wird zum E-Banking Anbieter und verteilt IBAN Konten

Investoren werden auf Mintos mit einem eigenen IBAN Konto ausgestattet. Damit hat man quasi ein weiteres Konto und kann sich Zahlungen, wie z.B. das Gehalt, direkt auf dieses Konto überweisen lassen.
IBAN Konten und E-Banking Lizenz haben auch schon Andere P2P Plattformen, zum Beispiel NeoFinance (mehr bei Crowdbird). Was Mintos aber zusätzlich machen möchte ist, Debitkarten verteilen.
Die Debitkarten kennen wir unter dem Namen Girocard, Maestro, V Pay. Damit kannst du dann an Geldautomaten Geld abheben. Somit wird verfügbares Geld auf deinem Mintos Dashboard also auch anderweitig nutzbar.

Und es gibt noch eine tolle Neuigkeit, auf die viele gewartet haben:

Die Mintos App wird kommen

In einem Nebensatz kündigt Mintos (jetzt Anmelden *) eine Mobile App an, die das Alles ganz einfach und komfortable machen soll.
Ich würde mich am meisten über Push-Benachrichtigungen über erhalte Rückzahlungen freuen.

Wie finanziert Mintos das?

Mintos hat von einem bestehenden Investor, der Grumpy Investments, eine Finanzspritze in Höhe von 5 Mio. Euro erhalten. Man glaubt an Mintos. Auch die Prognosen können sich sehen lassen. Aktuell gibt es 87.000 Investoren, die in den nächsten 6 Wochen auf 100.000 anwachsen sollen. Bis Ende 2019 plant man mit satten 300.000 Anlegern!

Verbraucherkredite aus Albanien über den Darlehensanbahner Kredo Finance

Hand aufs Herz, wer weiß der wievielte Kreditgeber Kredo Finance nun auf dem Mintos Marktplatz ist? Der 53. – ich hab‘ grade keine Lust zu zählen. Es sind aber wirklich verdammt viele geworden.

Kredo Finance ist lizenziert und arbeitet nach den Bestimmungen der Zentralbank Albaniens, so steht es in der E-Mail von Mintos. Das klingt gut. Ebenfalls gut sind die 12% Nettorendite, die man mit den Verbraucherkrediten erzielen kann.

Kredo Finance ist kein reiner Online Kreditgeber, sondern setzt auch auf ein Filialnetz von 14 eigenen Vertriebsbüros.

Wie mittlerweile üblich bietet Kredo Finance zwei Kreditarten an:

1. Die Überbrückungskredite (Payday Loans). Die Kreditsummen liegen im Rahmen von 35 bis 360 Euro pro Kredit und haben die übliche Laufzeit von bis zu 30 Tagen.

2. Die Ratenkredite haben einen Wert von bis zu 1100 Euro und laufen bis zu 12 Monaten.

Alle Kredite haben die Rückkaufgarantie und Kredo Finance bleibt bei jedem Kredit mit 15% selbst investiert. Der Kreditgeber ist erst Ende 2017 gegründet worden, hat aber bereits Kredite im Wert von 3,1 Mio.

Tengo.kz aus Kasachstan

Tengo.kz ist Nummer 50+ auf Mintos (jetzt 1% Cashback sichern *) und konzentriert sich auf die Payday Loans – die kurz laufenden Kredite zur Überbrückung von Engpässen, zum Beispiel beim Warten auf die nächste Gehaltszahlung.

Auch bei Tengo.kz gibt Mintos eine Nettojahresrendite von bis zu 12% an. Wer so verrückt ist und im Tenge direkt investieren möchte, kann bis zu 19% abgreifen. Bitte beachte meine Meinung zur Währungsspekulation, es gibt bereits genug Risiken beim Investment in P2P Kredite.

Die Kreditnehmer können bis zu 650 Euro bekommen und haben die übliche Payday Loan Laufzeit von bis zu 30 Tagen.

Tengo.kz ist erst in 2018 gegründet worden und hat bereits bis Mitte Oktober über 150.000 Kredite mit einem Volumen von 13,5 Mio. Euro vergeben können. Auch hier gibt es auf alle Kredite die Rückkaufgarantie. Die Beteiligung von Tengo.kz pro Kredit liegt bei 10%.

Achtung Robocash Investoren, denkt dran, dass auch Robocash sehr aktiv in Kasachstan ist. Ich würde Kasachstan nicht übergewichten!

Cashwagon aus Asien

Asien? Klingelt das was bei dir? Genau, PangMaoBao!
PangMaoBao wurde im Mai 2017 als erster Kreditgeber aus Asien gefeiert. Leider wurde das kein großer Erfolg. Nur ein Volumen von 51.000 Euro zu 8% Zinsen sind auf dem Mintos Marktplatz gelandet. Mittlerweile heißt es, dass PangMaoBao es nicht mehr nötig hat, seine Kredite auf Mintos anzubieten. PangMaoBao wird auch nicht mehr bei Mintos gelistet.

Dafür kommt nun Cashwagon. Cashwagon vergibt Kredite im Asien-Pazifik Raum. Der Darlehensanbahner hat seinen Sitz in Singapur und ist in den Ländern Sri Lanka, Indonesien, Vietnam, Kambodscha und den Philippinen tätig. Man plant für nächstes Jahr den Einstieg in zwei weitere Märkte.

Das Kreditvolumen liegt zwischen 30 und 300 Euro und die Laufzeit geht bis zu 30 Tagen. Die Nettorendite kann für uns Investoren bis zu 10% gehen. Auch hier werden alle Kredite mit der Rückkaufgarantie angeboten.
Cashwagon wird 15% Risikobeteiligung pro Kredit halten.

Was du jetzt tun kannst!

Registrieren und loslegen und 1% Cashback sichern, wenn du dich über meinen Partnerlink hier anmeldest.

Du willst mehr über P2P Kredite lernen?

Du interessierst dich für Mintos und willst mehr über die P2P Plattform erfahren?

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag teilen würdest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.