Robocash Video Vorstellung – Alles zur P2P Plattform

Heute gibt es das Robocash Video. Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich seit ein paar Wochen mit Youtube experimentiere. Ich habe mich bereits im Video „Passives Einkommen mit P2P Krediten“ mit, richtig, passivem Einkommen beschäftigt. Auch habe ich einen detaillierten Blick auf Mintos geworfen und die Frage geklärt, was ist denn überhaupt eine P2P Plattform?
Heute geht es um meine erste Vorstellung einer P2P Kredite Plattform im Rahmen eines weiteren Videos. Meine Wahl fiel auf die neue P2P  Plattform Robocash *.

Robocash Video von der P2P Kredite Plattform
Die P2P Kredite Robocash

Die Robocash Video Vorstellung in zwei Teilen

Heute geht meine erste Plattform Vorstellung als Video online. Robocash * ist bereits in meinem P2P Vergleich mit drin und hat auch eine eigene Detailseite. Zudem habe ich bereits ein paar Artikel über Robocash geschrieben, zum Beispiel über den Autoinvestor / das Portfolio.

Es gibt doch eine ganze Menge an Informationen, die man über eine P2P Plattform berichten kann. Deshalb wird es zwei Robocash Videos von der P2P Kredite Plattform geben. Im ersten Teil geht es um Robocash * im Allgemeinen. Wer steht hinter Robocash, wer sind die Kreditgeber und was gibt es den FAQs zu finden. Im zweiten Teil werde ich konkreter und berichte über die Plattform an sich, hier geht es dann um das Dashboard, das Portfolio und die Investitionen.

Fangen wir mit dem ersten Teil an:

und direkt weiter geht es mit zweiten Robocash Video:

Meine persönliche Meinung zu Robocash

E-Book: Das 1x1 der P2P Kredite
Hol die mein kostenloses E-Book

Ich bin seit dem 16.06.17 bei Robocash * als Investor aktiv und hoffe, dir haben mein beiden Robocash Videos gefallen? Zum ersten Mal von Robocash gehört, habe ich im Februar. Robocash wurde im P2P-Forum vorgestellt. Ich muss dazu sagen, begeistert war ich anfangs nicht. Damals war noch von russischen Verbraucherkrediten mit 16% Zinsen die Rede. Es gebe keinen Primärmarkt, alles wird von einem „Roboter“ investiert. Ich weiß noch, wie ich damals gedacht habe, wer macht denn so was? 🙂
Im Februar war ich aber auch noch sehr mit Viainvest * beschäftigt und nicht wirklich auf der Suche nach einer neuen Plattform.

Ich verfolgte immer die Diskussionen im P2P Forum über Robocash *, zögerte aber lange. Letzten Endes habe ich dann Robocash auch eine zweite Chance gegeben und mich registriert. Vorsichtig mit 250 Euro, die dann bereits 4 Wochen später verdoppelt wurden. Da Swaper und Viainvest mit der Kreditverfügbarkeit schwächeln, kommt mir Robocash natürlich gerade recht.

Natürlich ist es am Anfang merkwürdig, keinen Primärmarkt zu haben aber der ist schon nach kurzer Zeit vergessen. Denn seien wir ehrlich, wenn der Autoinvestor eingestellt ist, wer nutzt den Primärmarkt wirklich? Höchstens mal bei Mintos. Bei TWINO, Swaper und Viainvest ist der Markt eh immer leer gefegt. Und dieser „Anlageroboter“ von Robocash ist natürlich ein Marketing-Werkzeug. Das ist ein Autoinvestor, wie auf anderen Plattformen auch.
Nach nunmehr schon fast 3 Monaten bin ich sehr zufrieden und überlege Robocash weiter zu besparen.

Wenn du Robocash testen möchtest, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du dich über diesen Link >> Robocash * << registrierst. Du hast dadurch keinerlei Nachteile, ich erhalte aber einen kleinen Obolus von Robocash. Vielen Dank!

Bist du schon bei Robocash? Wie ist deine Erfahrung mit der P2P Kredite Plattform?

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag teilen würdest

2 Gedanken zu „Robocash Video Vorstellung – Alles zur P2P Plattform

  • 14. September 2017 um 6:45
    Permalink

    Hey Sebastian,

    cooles Video! Es ist schon ziemlich cool, dass wir derzeit so viele Alternativen haben, wenn mal Grad eine Plattform schwächelt. Wie immer bin ich mir aber sicher (und predige es auch immer), dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis andere Plattformen wieder besser besparbar sind. Siehe Viventor…

    Viele Grüße

    Lars

    Antwort
    • 14. September 2017 um 14:25
      Permalink

      Ja, in der Tat! Das Angebot ist schon fast zu vielfältig. Man kommt kaum hinterher 🙂

      Schöne Grüße
      Sebastian

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.